Anzeige

NetModule erhält Red Dot Award

Die Jury verlieh am 8. Juli 2019 dem IoT Gateway NG800 von NetModule den begehrten Red Dot Award ‚Produktdesign 2019 für Design und Konstruktion‘. Die Automotive IoT-Plattform ermöglicht eine stabile Kommunikation zwischen Fahrzeugausrüstung und Cloudanwendungen.

 (Bild: NetModule AG)

(Bild: NetModule AG)

Die auffälligen Rippen des multifunktionalen IoT-Gateways sind das wichtigste Gestaltungselement. Mit diesen Verstärkungen kann mit nur sechs Schrauben der notwendige Anpressdruck der Dichtung zwischen Gehäusedeckel und Boden erzeugt werden. Je nach Art der Dichtung können so Geräteschutzklassen zwischen IP54 und IP65 erreicht werden. Mit dem innovativen und modularen Gehäusekonzept des NG800 schafft NetModule die Grundlage für ein hohes Maß an Flexibilität, das eine Vielzahl von Produktvarianten auch in kleinen Serien ermöglicht. Die Automotive IoT-Plattform NG800 wird in der Ausstellung ‚Design on Stage‘ im Red Dot Design Museum Essen zu sehen sein, die alle preisgekrönten Produkte präsentiert. Darüber hinaus ist das NG800 im Red Dot Design Yearbook, online und in der Red Dot Design App enthalten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen in Industrie 4.0 und IIoT sind die Hauptantriebskräfte für die Idee konvergierter Netzwerke. Bis es jedoch eine einheitliche Technologie gibt, welche die einfache Integration über vertikale und horizontale Kommunikation unterstützt, muss die Überbrückung bestehender IT-/OT-Systeme sichergestellt werden, ohne ihre individuellen Anforderungen zu stören. Diese muss auch besonderes Augenmerk auf die Sicherheit richten.‣ weiterlesen

Anzeige

Viele Softwareentwickler verwenden vornehmlich Linux als Entwicklungsumgebung für Embedded-Systeme da es in zahlreichen Varianten zur Verfügung steht. Jedoch liegt darin auch gleichzeitig eine der größten Herausforderungen. Letztlich soll sichergestellt sein, dass man für den jeweiligen Anwendungsfall die geeignete Linux-Variante gewählt hat. Welche Varianten es gibt und welche Vorteile sie bieten, zeigt dieser Beitrag.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Internet of Things erzeugt unerschöpfliche Datenmengen und damit viele Herausforderungen, die Unternehmen bedenken müssen. So gilt es vor allem mit der richtigen Lösung, Daten nach ihrem Nutzen zu selektieren und diesen dann den entsprechenden Platz einzuräumen.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Lynx MOSA.ic soll die Applikationsentwicklung eine neue Perspektive erhalten, die die Erschaffung, Zertifizierung und Instandhaltung inhärent komplexer Softwaresysteme vereinfacht und Entwicklern ein tieferes Verständnis dafür sowie eine verstärkte Kontrolle darüber verschaffen, wie Anwendungen auf modernen CPUs realisiert werden.‣ weiterlesen

Crate.io, Entwickler von Echtzeit-Datenbanklösungen für Maschinendaten und IoT-Anwendungen, hat die Real-Time-Datenbank des Unternehmens um eine anwendungsspezifische Lösung für die Fertigungsindustrie erweitert. Die Crate IoT Data Platform for Discrete Manufacturing ermöglicht die Erfassung, Analyse, Speicherung und Bereitstellung beliebiger Daten für die integrierte Fertigungssteuerung in der Smart-Factory sowohl lokal als auch in der Cloud.‣ weiterlesen

Stuttgart / Zürich, den 6. März 2019 - Mit dem Aufbau des 5G-Netzes und dem wachsenden Internet der Dinge wird rund um den Globus zunehmend alles vernetzt. Dank 5G wird in nicht allzu ferner Zukunft eine Hochgeschwindigkeitsverbindung für alle verfügbar sein - außer dort, wo es keine Netzabdeckung gibt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige