| News
Lesedauer: 2 min
21. August 2020
Partnerschaft für Cybersicherheit in IIoT-Umgebungen

An fortschreitender Digitalisierung und IoT-Vernetzung kommen Wirtschaft und Industrie heute nicht mehr vorbei. Zu groß sind die Vorteile hinsichtlich Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und Produktivitätszuwächsen. Doch die digitale Transformation aller Bereiche unserer Lebens- und Arbeitswelt verlangt auch nach zeitgemäßen und bedarfsgerechten Sicherheitsvorkehrungen. Schneider Electric hat deshalb eine strategische Partnerschaft mit dem auf Cybersicherheit spezialisierten Unternehmen Fortinet gestartet, um den besonderen Sicherheitsansprüchen von OT Netzwerken noch besser gerecht werden zu können. Die Partnerschaft sieht vor, dass Schneider die Firewall ‚Secure Access‘ und weitere Lösungen zur Gerätesicherheit von Fortinet in seine eigenen Cybersicherheitslösungen integriert. „In Kombination mit den Produkten von Fortinet sind wir in der Lage, Lösungen zu offerieren, deren Cybersicherheits-Risiken während des Betriebslebenszyklus kontrolliert und gemanagt werden können“, erklärt Jay Abdallah, Vizepräsident Cybersecurity Services, Schneider Electric. Durch die Partnerschaft mit Fortinet stärkt Schneider Electric seine Flexibilität und Kompetenz in diesem Bereich. Mit vereinter Expertise und Erfahrung wollen die Partner Lösungen anbieten, die den veränderlichen Cybersicherheitsbedürfnissen in nahezu jeder Branche gerecht werden können. „Als führendes Unternehmen auf dem Gebiet der OT-Sicherheit freuen wir uns über die Partnerschaft mit Schneider Electric. Gemeinsam möchten wir Unternehmen dabei helfen, die Vorteile von IoT- und IIoT-Anwendungen zu erschließen“, sagt Rick Peters, CISO – Operational Technology bei Fortinet.

Thematik: Newsarchiv
| News
Schneider Electric GmbH
http://www.schneider-electric.de

Das könnte Sie auch interessieren

Erstes komplettes Ecosystem für COM-HPC

Avnet Integrated stellt ein umfassendes Ecosystem für die Integration der leistungsfähigen COM-HPC Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS vor, die der gerade freigegebenen COM-HPC (Computer-On-Module for High Performance Computing) Spezifikation R1 der PICMG entspricht.

Die 5 IoT Trends 2021

Industrial IoT, das industrielle Internet der Dinge, mit dem die Vernetzung von Maschinen, Produktionsanlagen und Gebäuden ermöglicht wird, ist aktuell durch fünf relevante Themen geprägt. Die Unternehmensberatung MM1 gibt einen Überblick über die aktuell prägendsten Technologietrends im industriellen Umfeld.

In fünf Schritten ins Internet der Dinge

Der Weg in das Industrielle Internet der Dinge verspricht zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten, kann aber auch lang sein. Dabei kann ein Begleiter vorteilhaft sein, der den Weg bereits kennt. Das niederländische Unternehmen Ixon beispielsweise geht bei der Umsetzung eines IIoT-Projektes nach den fünfstufigen Maturity Model vor.