Anzeige

Sensor+Test widmet sich mit Sonderthema der Prozessautomation

Vom 25. bis zum 27. Juni geht es auf der Fachmesse Sensor+Test um aktuelle Trends und Neuheiten aus Sensorik, Mess- und Prüftechnik. In den Nürnberger Messehallen finden Besucher die gesamte messtechnische Systemkompetenz für die Mess-, Prüf- und Überwachungsaufgaben aller Branchen.

 (Bild: AMA Service GmbH)

(Bild: AMA Service GmbH)

Zur Sensor+Test erwartet der Veranstalter AMA-Service in diesem Jahr etwa 530 Aussteller. Dabei kommen Unternehmen und Institute aus 30 Ländern zur Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik. Das diesjährige Sonderthema der Messe lautet Sensorik und Messtechnik für die Prozessautomation. Dazu findet ein Sonderforum statt, dass laut Veranstalter bereits nahezu ausgebucht ist. Große Nachfrage verzeichnet die Messe zudem bei der Beteiligung am Gemeinschaftsstand ‚Innovation Made in Germany‘ für junge Unternehmen. Abweichend vom gewohnten Turnus wird die Sensor+Test bereits in diesem Jahr wieder von der 20. GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme begleitet. Die bisherigen AMA-Kongresse Sensor und IRS2 sollen dann ab 2020 in die neue internationale Fachkonferenz SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International integriert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Modell Grand-C442 bietet Comp-Mall ein KI-Trainingssystem mit hoher Rechenleistung und Erweiterungsfähigkeiten, indem mehrere GPUs, FPGA- oder VPU-Beschleunigungskarten für Deep-Learning (DL) und Inferenzen hinzugefügt werden können. ‣ weiterlesen

Der Tosibox Lock 150 von Hy-Line dient als Endpunkt für sichere Fernverbindungen. Mit dem Lock verbundene IoT-Geräte sind über das Internet und die meisten LAN- und WAN-Netzwerke mittels verschlüsselter VPN-Verbindung sicher zugänglich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Software AG hat die Verfügbarkeit von Apama Analytics Builder bekannt gegeben. Das Tool soll Ingenieuren und anderen Experten, die am IoT-Edge arbeiten, webbasierte Funktionen liefern, um Analyseanwendungen für Datenströme zu entwickeln, mit Livedaten zu testen und für die Echtzeitverarbeitung von Maschinendaten und -ereignissen auszurollen. ‣ weiterlesen

Die Implementierung einer IoT-Anwendung ohne lange Konzeptphase, Vorprojekt und hohe Vorabinvestitionen, dass soll das neue IoT-Starterkit des Spezialisten für Fernzugriffslösungen TeamViewer erlauben. ‣ weiterlesen

Mit Datafeed MindSphere Connector stehen die Daten aus bestehenden und neuen Automatisierungsanwendungen in MindSphere-Clouds von Siemens zur Verfügung. Damit lassen sich nicht nur alle Siemens-Steuerungen, von der Simatic S5 bis zur modernsten Simatic S7, sondern auch eine große Bandbreite weiterer Steuerungen, z.B. ‣ weiterlesen

Ein Fingertipp auf ein beliebiges mobiles Endgerät und der Instandhalter sieht auf einen Blick die wichtigsten Zustandsdaten der abfragten CytroBox. Die Kompaktaggregate erfassen diese Daten automatisiert, verarbeiten sie vor und senden sie verschlüsselt in eine Cloud. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige