Anzeige

T-Systems ernennt neuen IoT-Chef

Wie T-Systems bekannt gegeben hat, übernahm Rami Avidan zum 1. April die Leitung des IoT-Geschäftsbereichs der Telekom-Tochter. Avidan folgt damit auf Ingo Hofacker, der, so teilt es das Unternehmen in einer Pressemeldung mit, T-Systems auf eigenen Wunsch verlässt. Avidan war bis September 2018 CEO von Tele2 IoT. Den Geschäftsbereich IoT hatte er in den sechs Jahren davor für das schwedische Telekommunikationsunternehmen aufgebaut. Vor seinem Engagement bei Tele2 war Rami Avidan in Führungspositionen bei Telekommunikations- und IT-Sicherheits-Unternehmen wie Wyless Group Ltd. oder Cryptzone Group AB tätig.

Bild: Deutsche Telekom AG

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die PolarFire-FPGA-Video-/Bildverarbeitungslösung bietet eine Auflösung von bis zu 4K bei kleinen Formfaktoren und einem geringen Stromverbrauch.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Box-Industrie-PC IKMH100 von TL Electronic bietet einen Core-i-5-Prozessor der siebten Generation und eine wartungsfreundliche Hardwarearchitektur. So sorgen der kabel- und lüfterlose Aufbau für erhöhte Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit.‣ weiterlesen

Anzeige

Die WD Blue SN500 NVMe SSD nutzt die gleiche SSD-Architektur, die auch in der preisgekrönten WD Black SN750 NVMe SSD zum Einsatz kommt und baut auf der unternehmenseigenen 3D-NAND-Technologie, Firmware und Controller auf.‣ weiterlesen

Anzeige

Das zur Rohm Group gehörende Unternehmen Lapis Semiconductor kündigt mit ML62Q1300/1500/1700 eine Reihe universeller Mikrocontroller (MCUs) mit 16Bit-CPU-Kern an.‣ weiterlesen

Anzeige

Spectra bietet mit dem 3.5" Board LS-37L eine besonders kompakte Lösung.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Palon-Serie von Elatec erweitert die Hy-Line Communication Products ihr Portfolio um ein sehr kompaktes und vielseitiges OEM-RFID-/Lese und Schreibgerät.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige