Anzeige

Thingstream ernennt Philipp Bolliger zum neuen CEO

Thingstream, Anbieter einer globalen IoT-Connectivity-Plattform, hat die Ernennung von Philipp Bolliger zum Chief Executive Officer (CEO) bekannt gegeben. Seit seiner Gründung im vergangenen Jahr hat das Unternehmen mit Sitz in der Schweiz ein beeindruckendes Wachstum erzielt.

 (Bild: Thingstream)

(Bild: Thingstream)

Darauf aufbauend hat Bolliger die Aufgabe, das Geschäft international auszubauen und die Anwendungen der Plattform auf weitere Branchen auszudehnen. Als erfahrene Führungskraft war Bolliger zuvor als Global Director for Smart Systems bei der Husqvarna Gruppe aktiv. Im Jahr 2009 gründete er das Smart Garden Startup ‚Koubachi‘, das vor der Übernahme durch die Husqvarna Gruppe im Jahr 2015 Pionierarbeit auf dem Gebiet der intelligenten Objekte für Pflanzen leistete. Seitdem hat Bolliger bei Gardena, einem Geschäftsbereich der Husqvarna Gruppe, die neu geschaffene Kategorie Smart Products aufgebaut und geleitet. Dabei konzentrierte er sich auf Innovation und setzte seine umfassende Erfahrung in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Haustechnik ein. Bolliger hat einen MSc-Titel in Informatik und einen PhD in Ubiquitous Computing der ETH Zürich. Als erfolgreicher CEO mit praktischen Wurzeln in der IoT-Branche ist Bolliger gut positioniert, um die ehrgeizigen Pläne von Thingstream für den Rest des Jahres 2018 und darüber hinaus anzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die IAR Systems Group plant mit einem Investmentfond und weiteren Leistungen Startup-Unternehmen zu fördern, die im Bereich IoT-Sicherheit innovative Lösungen entwickeln.

Anzeige

Das auf klassisches CAN und modernes CAN FD spezialisierte Unternehmen Peak-System wird auf der Embedded World 2019 seine neuesten Produkte vorstellen. Messebesucher können einen Blick auf das PCAN-MiniDiag FD und die neue PCAN-MicroMod FD Produktserie werfen.

Das auf KNX spezialisierte Unternehmen aus Darmstadt, Peaknx, stellt hochwertig verarbeitete Touch-PCs zur System-Visualisierung her. Es handelt sich um vollwertige Rechner mit kapazitivem HD (18,5″-Variante) und Full HD (11,6″-Variante)-Touchscreen. Als Standardsoftware wird Windows 10 IoT Enterprise eingesetzt. Der Panel-PC verfügt über direkte Anschlüsse an KNX, USB und Ethernet.

Anzeige

Peak-System hat das Handheld PCAN-MiniDiag FD zur grundlegenden Diagnose und Überprüfung von CAN- und CAN-FD-Bussen veröffentlicht. Das batteriebetriebene Gerät verfügt über Funktionen, welche beispielsweise die Terminierung, Buslast, Nachrichten- und Fehlerzähler sowie die am CAN-Anschluss anliegenden Pegel anzeigen.

DigiCert, Utimaco, und Microsoft Research haben den Picnic-Algorithmus in einem ersten Testlauf erfolgreich im Bereich des Internet der Dinge implementiert.

Im Vorfeld der Embedded World ist das 50-seitige inVISION Sonderheft ´Embedded Vision & Deep Learning´ erschienen, in dem zahlreiche interessante Produkte und Applikationen zu beiden Vision Technologiebereichen vorgestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige