1. März 2018

COM-Express Modul mit der siebten Generation Intel-Core-Ultra-Low-Power-Prozessoren

Portwell kündigt das PCOM-B644VG, ein COM Express Type 6 Compact Modul (95mmx95mm), basierend auf dem Intel-Core-Ultra-Low-Power Prozessor der siebten Generation (Codename Kaby Lake-U) an.

Bild: Fortec Elektronik AG

Dieses Modul beinhaltet Intel-Turbo-Boost-Technologie für schnellere Verarbeitung, Intel-vPro-Technologie für überlegene Remote-Funktionen und Intel Hyper-Threading-Technologie für Multithreading. Das Modul  unterstützt drei unabhängige Displays. Es ist mit Gen7-Intel-Core-Prozessoren ausgestattet, die auf 14nm-Prozesstechnologie mit Multi-Stream-Technologie basieren und so die Leistung der integrierten GPU verdoppeln und gleichzeitig die Energieeffizienz verbessern. Diese Features führen zu reduzierten Verwaltungskosten und verbesserter Sicherheit, was das PCOM-B644VG zu einer Lösung für Automatisierungssysteme, Retail- und Netzwerksysteme sowie IoT-Lösungen macht. Das Portwell PCOM-B644VG COM Express Modul unterstützt zwei SODIMM Steckplätze mit DDR4 2133MT/s SDRAM auf bis zu 32GB; einen DisplayPort, einen VGA und einen LVDS Ausgang; 4xUSB3.0, 4xUSB2.0; 2xSATA III; 5xPCIe x1, 1xPCIex4; 1xGbE; sowie einen breiten Spannungsbereich von 6V bis 18V. Seine Erweiterungsschnittstellen unterstützen einen PCI Express x4 Gen3 (8.0GT/s) in PEG für verbesserte Videoleistung, was es 1,6-mal schneller macht, als das vorherige Gen2 (5.0GT/s), sowie fünf PCI Express x1 Gen3 (8.0 GT/s). Darüber hinaus unterstützt das PCOM-B644VG drei unabhängige Displays, DP (DisplayPort), VGA und eDP mit besserer 3D Leistung im Vergleich zur Vorgängergeneration. Durch niedrige TDP CPU (15W), kann das PCOM-B644VG in unterschiedlichen Anwendungen energieeffiziente Leistung erzielen.

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
www.portwell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Erstes komplettes Ecosystem für COM-HPC

Avnet Integrated stellt ein umfassendes Ecosystem für die Integration der leistungsfähigen COM-HPC Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS vor, die der gerade freigegebenen COM-HPC (Computer-On-Module for High Performance Computing) Spezifikation R1 der PICMG entspricht.

Die 5 IoT Trends 2021

Industrial IoT, das industrielle Internet der Dinge, mit dem die Vernetzung von Maschinen, Produktionsanlagen und Gebäuden ermöglicht wird, ist aktuell durch fünf relevante Themen geprägt. Die Unternehmensberatung MM1 gibt einen Überblick über die aktuell prägendsten Technologietrends im industriellen Umfeld.

In fünf Schritten ins Internet der Dinge

Der Weg in das Industrielle Internet der Dinge verspricht zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten, kann aber auch lang sein. Dabei kann ein Begleiter vorteilhaft sein, der den Weg bereits kennt. Das niederländische Unternehmen Ixon beispielsweise geht bei der Umsetzung eines IIoT-Projektes nach den fünfstufigen Maturity Model vor.