Anzeige

Neues COM-Modul mit Zen-CPU

Kontron hat das Computer-on-Module COMe-cVR6 (E2) im Formfaktor COM Express Compact Type 6 vorgestellt. Das Modul basiert auf den neuen Ryzen-Embedded-V1000-Prozessoren von AMD. Die neuen Prozessoren liefern bis zu zweimal soviel Leistung wie ihre Vorgänger sowie bis zu 46% mehr Multithread-Performance als vergleichbare Lösungen auf dem Markt.

 (Bild: Kontron S&T AG)

(Bild: Kontron S&T AG)

Insgesamt erzielt die neue Accelerated Processing Unit (APU) mit der Zen-CPU und der Vega-GPU einen Leistungsdurchsatz von bis zu 3,6 TFLOPS. Durch den kleineren Formfaktor der Module lässt sich deutlich mehr Platz sparen als mit den meisten vergleichbaren Lösungen. Entwickler können so kompaktere Designs bei höchster Leistung realisieren. Zudem sind die Varianten des Moduls mit fest aufgelötetem Speicher unempfindlich gegen Vibrationen und Erschütterungen. Auch alle anderen Bauteile wie Spannungsteiler, Kondensatoren und Controller sind auf höchste Widerstandfähigkeit gegen Umwelteinflüsse hin ausgewählt. Das Modul ist so eine hervorragende Grundlage für Anwendungen in rauen Umgebungen, der medizinischen Bildgebung, industriellen Bildverarbeitung oder für komplexe Automatisierungssysteme. Das neue Modul ist durch die Sicherheitslösung App-Protect für integrierten Softwareschutz vorbereitet. Hierzu kann auf Wunsch ein Sicherheitschip von Wibu-Systems bestückt werden, der im Zusammenspiel mit einem speziell für diesen Chip entwickelten Software-Framework, Reverse-Engineering- und Kopierversuche von eigener IP sowie auch Software von Drittanbietern verhindert.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Als Basis für das KI Embedded-System setzt Syslogic auf ein Jetson-TX2-Modul von Nvidia. Herzstück des Jetson TX2 ist das ARM-SoC Tegra X2 namens Parker. Es vereint zwei Rechenkerne mit der von Nvidia selbst entwickelten Denver-2-Mikroarchitektur mit vier Cortex-A57-Kernen und einer Pascal-GPU. Letztere verfügt über 256 Shader-Cores. Damit bietet das KI Embedded-System Künstliche Intelligenz in Echtzeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Conec erweitert sein Sortiment für den geräteseitigen Anschluss um M12x1 zweiteilige Leiterplattenflansche mit auf dem Isokörper integriertem O-Ring. Durch den O-Ring sind die Flanschsteckverbinder auch im ungesteckten Zustand abgedichtet gegen Feuchtigkeit von außen. ‣ weiterlesen

Anzeige

IoTize, Entwickler und Hersteller von Plug&Play-fähigen drahtlosen Netzwerklösungen für Mikrocontroller-basierte Embedded-Systeme, bietet seine TapNLink-Produktlinie für Bluetooth und Nahfeldkommunikation seit April weltweit über den Distributor Digi-Key Electronics an. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hy-Line Computer Components präsentiert das ARM-Board für leichte Steuerungsanwendungen und HMI-Terminals: RSC-AR6MXCS von Avalue. Das kompakte, nur 120x78mm große, industrielle Board im RISC-Formfaktor hält dem Dauerbetrieb 24/7 stand. Das Board ist ausgestattet mit NXP i. ‣ weiterlesen

Anzeige

AMD hat auf dem Taiwan Embedded Forum, das im April stattfand, die Erweiterung seiner Ryzen Embedded Produktfamilie um den neuen AMD Ryzen Embedded R1000 SoC bekanntgegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Lufthansa Technik Gruppe hat die PLM-Lösung Windchill sowie die IIoT-Plattform ThingWorx von PTC als Kerntechnologien zur digitalen Transformation der Produktentwicklungs- und Konstruktionsprozesse ausgewählt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige