Anzeige

Mentor Graphics erwirbt Autosar-Entwicklungsumgebung Mecel Picea

Mentor Graphics hat die Autosar-Aktivitäten einschließlich der Autosar-Entwicklungsumgebung Mecel Picea von Mecel AB erworben. Das hat Metor Graphics am 12. Februar 2014 mitgeteilt. Durch die Übernahme baut das Unternehmen sein bestehendes Lösungsangebot an Automobilsoftware weiter aus. Dieses umfasst die Volcano Autosar-Produkte, den Mentor Embedded Hypervisor und die Mentor Automotive Technology Platform (ATP) für die Entwicklung Linux-basierter Automobilanwendungen, inklusive Genivi-konformer Fahrzeug-Infotainment-Lösungen. Mentors Automobilsoftware ermöglicht nach Unternehmensangaben eine Vielzahl von Subsystemen, z.B. sichere, homogene und heterogene Single-Core-ECUs. Die Embedded-Software-Division Mentor Embedded ermöglicht die Embedded-Entwicklung in einer Vielzahl von Anwendungen einschließlich Automobil, Industrie, intelligente Energieversorgung, Medizingeräte und Konsumgüterelektronik. Mit kommerziell unterstützten, anpassbaren Linux-basierten Lösungen inklusive Sourcery CodeBench und Mentor Embedded Linux sind Embedded-Entwickler in der Lage, Systeme mit den neuesten Prozessoren und Mikrocontrollern zu entwerfen. Für Echtzeit-Steuerungssysteme können Entwickler auf das Betriebssystem Nucleus RTOS zurückgreifen, das kleine Speichergrößen und geringe Leistungsaufnahme ermöglicht.

Mentor Graphics stellt auf der embedded world in Halle 4, Stand 422 aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Die kostenfreie Nachrichtenapp für die Industrie.Mit der App Industrial News Arena erfahren Sie wichtige Nachrichten aus Ihrer Branche sofort.

Hy-Line Communication präsentiert mit dem WGM160P ein sicheres, vollständig zertifiziertes Wi-Fi-Modul mit geringem Stromverbrauch, das speziell für IoT-Anwendungen entwickelt wurde. Das Modul enthält einen 2,4GHz-802.11- b/g/n-WLAN-Funkchip und eine 72MHz-Cortex-M4 MCU. Moderne Peripherie, wie ein Ethernet-MAC und ein Captouch, ermöglicht es ohne großen Hardwareaufwand zusätzliche Funktionalitäten hinzuzufügen.

Das Unternehmen hat seine RTOS Awareness erweitert und unterstützt nun auch Safertos von Wittenstein auf allen ARM-Prozessoren. Safertos ist ein pre-emptives, Safety Critical RTOS, das vorzertifiziert verfügbar ist für IEC61508 SIL3 und ISO26262 ASIL D. Das neue Softwarepaket enthält eine fertige Konfiguration für den Real Time Kernel.

Mit dem passiv gekühlten Spo-Book Rugged Ryzen bringt der Hardwarehersteller aus Nürnberg einen Mini-PC auf den Markt, der nicht nur eine performante Grafikleistung hat sondern zudem Outdoor- und Vehicle-tauglich ist. Das Herzstück bildet der AMD Ryzen V1807B Embedded-Prozessor mit 4×3,35GHz. Dieser vereint AMDs Zen-CPU- und Vega-GPU-Architekturen zu einer sogenannten APU (Accelerated Processing Unit).

Mit der Einführung von Hyperstones neuem X1 Low-Power-SSD-Controller erscheint die neueste Technologie von des Unternehmens -FlashXE Extended Endurance. FlashXE ist ein Featureset, das weitreichende Kalibrierungs-, Error Correction-, Fehlervermeidungs- und Refresh Mechanismen umfasst, um die maximale Zuverlässigkeit von NAND-Flash-basierten Speichersystemen zu gewährleisten.

Die Installation einer Festplatte oder SSD in einem herkömmlichen Wechselrahmen mit Tray oder Caddy kann lange dauern, besonders wenn Techniker erst die nötigen Schrauben und einen passenden Schraubenzieher finden müssen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige