Anzeige
Anzeige
Anzeige
6. Juli 2017

Neue HMI-Produktfamilien von Kontron im Breitbild- und Standardformat

Kontron stellt zwei Produktfamilien robuster Panel PCs und Monitore für den industriellen Einsatz vor, die aus der im Rahmen der Verschmelzung der Kontron mit der S&T Gruppe laufenden Produktharmonisierung resultieren. Die Kontron FlatClient und FlatView Serie bietet große Flexibilität bei attraktiver Preisgestaltung.

(Bild: Kontron AG)

Sie haben sich bereits mit hohen Stückzahlen erfolgreich im industriellen Feldeinsatz bewährt. Die FlatClient Panel PCs und FlatView Monitore sind in vielen Varianten verfügbar und decken Displaygrößen von 10.1″ bis 23.8″ ab. Sie sind sowohl im 16:9 bzw. 16:10 Breitbildformat als auch im 4:3 und 5:4 Standardformat verfügbar. Kontron bietet damit als einer der wenigen Anbieter am Markt aktuelle Prozessor- und Displaytechnologien in Geräten im 4:3 und 5:4 Regular-Format an. Beide Produktfamilien besitzen ein vollständig aus Metall gefertigtes Gehäuse und sind in Varianten für den alleinstehenden Betrieb mit VESA-Befestigung und als Einbaugeräte erhältlich. Die Kontron FlatClient und FlatView Geräte sind wahlweise mit PCAP-, resistivem Touchscreen oder Sicherheitsglas lieferbar und können mit RFID-Lesegeräten ausgestattet werden. Die Kontron FlatClient Panel PC Produktfamilie gliedert sich in zwei unterschiedliche Linien: Die ECO Line setzt auf Intel Atom Prozessoren, während in der PRO Line Intel CoreT CPUs zum Einsatz kommen. In der ECO Line sind zwei Gigabit Ethernet (GbE), ein HDMI, ein VGA, zwei USB 2.0 und ein USB 3.0 Port verbaut, die PRO Line bietet drei GbE, zwei DisplayPort und vier USB 3.0 Schnittstellen. Optional können beide Linien mit jeweils zwei seriellen Schnittstellen (RS232, RS422, RS485), einem Audioausgang, einem RFID-Modul und einem CF/SD Kartenleser ausgestattet werden. Abhängig vom verbauten Prozessor unterstützen die Kontron FlatClient Panel PCs die Betriebssysteme Windows 7 und Windows 8.1. einschließlich der Embedded Varianten, Windows 10 IoT und Linux. Die Kontron FlatView Industriemonitore werden wie die FlatClient Panel PCs in zahlreichen Varianten in verschiedenen Displaygrößen, Bildformaten und Auflösungen angeboten. Die Spanne verfügbarer Modelle reicht dabei von kompakten 10.1″ Varianten mit einer Auflösung von 1280×800 Pixeln bis zu 23.8″ Varianten mit 1920x1080Pixeln. Alle Geräte zeichnen sich durch ihr lüfterloses Design aus, weisen eine hohe Schock- und Vibrationsresistenz auf und verfügen über ein leicht zu reinigendes, entspiegeltes und kratzfestes Frontglas mit IP65-Schutz.

Ausgabe:
www.kontron.com

Das könnte Sie auch interessieren

Prozessoren für Machine Learning und Vision-Applikationen

Seco hat sein Angebot mit den i.MX 8M Plus Applikationsprozessoren, den neuesten Mitgliedern der i.MX 8 Serie, erweitert. Das neue Modul zeichnet sich, aufgrund des Single/Dual/Quad-Core-Arm-Cortex-A53-Prozessors mit bis zu 1.8GHz und des Cortex-M7 Prozessors mit bis zu 800MHz, durch seine Rechenleistung aus.

Schritt für Schritt zum
IoT-Plattformbetreiber

Schritt für Schritt zum IoT-Plattformbetreiber

Der Erfolg einer IIoT-Plattform steht und fällt mit der Planung. Wichtig ist zunächst, einen klaren Fokus zu setzen und den Umfang der angebotenen Lösungen auf der Plattform vorab einzugrenzen. Auf dieser Basis kann dann die technologische Umsetzung erfolgen. Dabei geht es um Themen wie Organisation, Konnektivität, Integration und Sicherheit.

ANZEIGE
ANZEIGE