Anzeige
Anzeige
| News
Lesedauer: 1 min
25. Juni 2020
Medizintechnik von Kontron

Durch die weltweite Corona-Krise arbeiten Hersteller medizinischer Geräte derzeit mit Hochdruck daran, Krankenhäuser, medizinisches Personal, Ärzte und damit Patienten mit medizinischer Ausrüstung, Tests und persönlicher Schutzausrüstung auszustatten. Auch Kontron unterstützt Medizingerätehersteller mit seinen Computerplattformen bei der Produktion von Beatmungsgeräten, Patientenüberwachungssystemen, mobilen Röntgen- und Ultraschallsystemen sowie Analyse- und Laborgeräten.

Die Erfahrung von Kontron in der Medizintechnik und ISO13485-zertifizierte Produktionsstätten in Österreich, der Schweiz und den USA ermöglichen es dem Unternehmen, ein Produkt vom Design bis zur Serienfertigung zu begleiten und damit reibungslose Test- und Zertifizierungsverfahren, flexible Produktionskapazitäten sowie eine rechtzeitige und zuverlässige Markteinführung zu ermöglichen. Ebenfalls bietet Kontron eine realistische Budgetierung der Kosten sowie eine globale Logistik und langfristige Verfügbarkeit der Produkte.

Thematik: Lösungen
| News
Kontron Europe GmbH
http://www.kontron.com

Das könnte Sie auch interessieren

Prozessoren für Machine Learning und Vision-Applikationen

Seco hat sein Angebot mit den i.MX 8M Plus Applikationsprozessoren, den neuesten Mitgliedern der i.MX 8 Serie, erweitert. Das neue Modul zeichnet sich, aufgrund des Single/Dual/Quad-Core-Arm-Cortex-A53-Prozessors mit bis zu 1.8GHz und des Cortex-M7 Prozessors mit bis zu 800MHz, durch seine Rechenleistung aus.

ANZEIGE
ANZEIGE