Anzeige

Azure Stack zertifizierte HCI Lösungen

Ziel der zertifizierten HCI Lösungen von Bluechip ist es, alternde Server- und Speicherinfrastrukturen zu ersetzen, Anwendungen und Workloads zu virtualisieren und durch die Anbindung von Azure eine gesteigerte Effizienz für die on-premise Nutzung zu schaffen.

 (Bild: Bluechip Computer AG)

(Bild: Bluechip Computer AG)

Durch die schnelle und einfache Erweiterung über Azure besteht darüber hinaus die Möglichkeit einer Anbindung von Cloudmanagement und Sicherheitsdiensten (einschließlich externer Backups), Standortwiederherstellungen, Dateisynchronisierungen und cloudbasierter Überwachung. Somit besteht für jeden Workload eine objektive Beurteilung, ob dieser traditionell im eigenen on-premise Rechenzentrum verbleibt oder ausgelagert werden kann. Ein zentrales Management des gesamten Clusters, Microsoft Azure Workloads bis hin zu Clients, gelingt gesamtheitlich über das Windows Admin Center.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Verbatim stellt eine neue Reihe interner m.2 2280 SSDs vor. Die Festplatten bieten höhere Geschwindigkeiten bei niedrigerem Stromverbrauch für Desktops, Ultrabooks und Notebooks. ‣ weiterlesen

Anzeige

Renesas Electronics präsentiert mit dem TS5111 seinen neuen Temperatursensor. Er eignet sich für DDR5-Speichermodule sowie viele andere Anwendungen wie Solid-State-Disks (SSDs), Computer-Motherboards und Kommunikationsanwendungen, die eine genaue Echtzeit-Temperaturüberwachung erfordern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den Oszillatorserien OV-7604-C7 und OM-7604-C7 bietet Schukat jetzt auch niederfrequente SMD-Quarzoszillatoren des neu ins Portfolio aufgenommenen Schweizer Herstellers Micro Crystal an. Die Quarzoszillatoren mit einer Frequenz von 32,768kHz vereinen eine integrierte CMOS-Schaltung und einen Uhrenquarz. Verbaut sind die Produkte in einem hermetisch dichten, 3,2×1,5mm Keramikgehäuse mit Metalldeckel und bieten laut Hersteller eine hohe Schock- und Vibrationsbeständigkeit. Dabei haben sie einen niedrigen Strombedarf von maximal 0,5µA IDD bei einem Betriebsspannungsbereich von 1,2 bis 5,5V VDD und ermöglichen zusätzlich ein synchronisiertes Ein- und Ausschalten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem offiziellen Launch der i.MX 8X Arm Cortex-A35 CPUs von NXP am 14. Mai 2020 bringt das Technologieunternehmen TQ zwei Module auf Basis der neuen Core-Architektur auf den Markt. Zur Produktfamilie gehören drei pin-kompatible CPU-Varianten mit unterschiedlichen Grafikleistungen (Multidisplay) und verschiedener Core-Anzahl zur Auswahl. ‣ weiterlesen

Anzeige

Renesas Electronics veröffentlicht ein neues Update seines Flexible Software Package (FSP) für die 32-Bit Arm Cortex-m-Mikrocontroller (MCUs) der RA-Familie. FSP v1.0 bietet neue Security- und Connectivity-Features, die vollständige Chip-to-Cloud-Verbindungen ermöglichen. ‣ weiterlesen

Mit dem Sentrius IG60-BL654 und BT510 Starter Kit von Laird Connectivity nimmt Mouser Electronics eine weitere IoT-Produktfamilie auf Lager. Das Kit enthält das Sentrius IG60-BL654 Gateway mit Amazon Web Services (AWS) sowie drei BT510-Bluetooth-5-Sensoren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige