Anzeige

Schnelle Anbindung an die AWS Cloud

Renesas Electronics präsentiert das RX65N Cloud Kit mit integriertem WiFi, Umgebungslicht- und Bewegungssensoren sowie Unterstützung für Amazon FreeRTOS mit Anbindung an Amazon Web Services (AWS).

 (Bild: Renesas Electronics)

(Bild: Renesas Electronics)

Das Kit eröffnet Embedded-Entwicklern einen schnellen Einstieg in ihre Designs sowie eine sichere Anbindung an AWS. Mit der e2 studio Integrated Development Environment (IDE) lassen sich IoT-Anwendungen einfach realisieren, indem Amazon FreeRTOS, alle notwendigen Treiber sowie Netzwerk-Stack und Komponentenbibliotheken konfiguriert werden. Das Cloud Kit bietet eine Evaluierungs- und Prototyping-Umgebung, die es Embedded-Designern ermöglicht, sichere End-to-End IoT-Cloudlösungen für sensorbasierte Endpunktanwendungen zu entwickeln. Mit der browserbasierten Software können Nutzer ihre Sensordaten mithilfe eines intelligenten Device Cloud Dashboards visualisieren, um eine Vielzahl von Anwendungen zu überwachen. Hierzu zählen vernetzte intelligente Zähler, Gebäude-, Büro- und Industrieautomatisierungssysteme sowie Haushaltsgeräte. Die 32Bit-RX65N-MCUs bieten Dual-Bank-Flash für eine sichere und einfache Programmaktualisierung über das Netzwerk sowie Remote-OTA-Firmware-Updates (Over-the-Air). Die Integration von Dual-Bank-Flash ermöglicht sowohl BGO- (Back Ground Operation) als auch SWAP-Funktionen. Diese erleichtern es Herstellern von System- und Netzwerksteuerungen, Firmware-Updates im Feld sicher und zuverlässig durchzuführen. Die MCUs beinhalten auch Trusted Secure IP (TSIP) als Teil ihrer integrierten Hardware Security Engine. Der TSIP-Treiber nutzt ein leistungsstarkes Verschlüsselungscode-Management mit Hardwarebeschleunigern – AES, 3DES, SHA, RSA und TRNG – sowie einen geschützten Boot-Code-Flash-Bereich, um IoT-Anwendungen sicher zu starten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Asus stellt mit dem Mini-PC PN61T eine AIoT-Lösunge für Edge-Computing-Anwendungen vor. Der Mini-PC mit geprüfter 24/7-Zuverlässigkeit arbeitet mit einem Intel Core i7-Prozessor und integrierter Google Edge TPU sowie mit einem Machine-Learning-Beschleuniger, der die Verarbeitungseffizienz beschleunigt, den Energiebedarf senkt und den Aufbau vernetzter Geräte und intelligenter Anwendungen erleichtert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem NJW4750 stellt New Japan Radio einen der kleinsten 4-Kanal Power-Management-ICs auf dem Markt vor. Im 3,4×2,6mm EQFN26-Gehäuse sind drei Abwärtsregler sowie ein LDO-Regler für eine präzise Spannungsregelung integriert.  ‣ weiterlesen

Der Mio-2361 von Advantech bietet in Kombination mit der Integration intelligenter Verwaltungssoftware verschiedene Arten ausgewählter, eingebetteter Betriebssysteme, einschließlich Windows 10 und Linux Yocto BSP.

‣ weiterlesen

Anzeige

MC Technologies bietet die Gateways der MC100-Familie für 4G-Mobilfunk in einer neuen Version an. Das MC100 GPIO ist Microsoft-Azure-zertifiziert und basiert auf Linux. Es besitzt frei programmierbare Schnittstellen. ‣ weiterlesen

Mit der NC10-Serie präsentiert Shuttle vier Mini-PCs für die Wiedergabe von 4K-Inhalten im Kleinstformat. ‣ weiterlesen

Advantech stellt mit dem EPC-U2117 sein neuestes lüfterloses Embedded-System vor. Das Produkt verfügt über ein kompaktes Palm-Size-Gehäuse von nur 170x117x52,6mm und verwendet die aktuelle Intel Atom E3900-Prozessortechnologie (Apollo Lake). Es ist mit Dual-Display-Ausgang, mehreren I/Os und Weitbereichsstromeingängen für 12-24 VDC ausgestattet.

‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige