Anzeige

Erweitertes Seminarprogramm rund um Softwaretests

Da Unit-Tests zunehmend an Bedeutung gewinnen, hat Hitex sein Seminarprogramm für Embedded-Entwickler weiter ausgebaut und bietet nun drei Module für das Thema Softwarequalität mit Schwerpunkt ‚Modul-/Unit-Test‘ an. Im eintägigen ‚Einführungsseminar Software-Unit-Test‘ werden Testarten und grundlegende Begriffe wie Codeüberdeckung, Klassifikationsbaummethode, Nachverfolgbarkeit von Anforderungen zu Testfällen erläutert.

 (Bild: Hitex GmbH)

(Bild: Hitex GmbH)

Auch der Integrationstest, die nächste Stufe im V-Modell, wird besprochen. Dieses Einführungsseminar findet am Dienstag, 17. April 2018 in Karlsruhe und am Mittwoch, 6. Juni 2018 in Hamburg statt. Der ‚Praxistag Tessy‘ bietet Gelegenheit, die praktische Testdurchführung mit dem bekannten Testwerkzeug Tessy kennenzulernen. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie Tests effizient geplant und durchgeführt werden. Der Praxistag wird am Mittwoch, 18. April 2018 in Karlsruhe und am Donnerstag, 7. Juni 2018 in Hamburg angeboten. Für Anwender, die neu in den Unit-Test mit Tessy einsteigen, ist das mehrtägige Training fester Bestandteil im Seminarprogramm von Hitex. Teilnehmer lernen auch für komplexe Testaufgaben den sicheren Umgang mit Tessy in praktischen Übungen bis hin zum Integrationstest und Testen des Zeitverhaltens. Das nächste Training findet vom 12. bis 14. Juni 2018 in Münster statt.

Mehr Info: www.hitex.com/de/training/softwaretest-training/

Erweitertes Seminarprogramm rund um Softwaretests
Bild: Hitex GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Der Parksuchverkehr in deutschen Großstädten macht durchschnittlich 40% des gesamten innerstädtischen Verkehrs aus. Deswegen ist Solcom am Entstehungsprozess eines intelligenten Parkleitsystems beteiligt, durch welches die negativen Effekte innerstädtischen Verkehrs mithilfe von IoT-Technologien vermieden werden können.‣ weiterlesen

WebDAQ sind autonome Datenlogger von Measurement Computing, die sich für entfernte Überwachungs-, Mess- und Automatisierungsaufgaben einsetzen lassen. Mittels Jobs können einfache Anwendungen, aber auch komplexe ereignisgesteuerte Abläufe sowie Alarme konfiguriert werden.

Das E-1608 von Measurement Computing ist ein 16Bit-Multifunktions-Messmodul mit acht analogen Eingängen, einer Summenabtastrate von 250kS/s sowie zwei analogen Ausgängen. Das Messmodul E-TC bietet den Direktanschluss von acht beliebigen Thermoelementen und ermöglicht mit einer Auflösung von 24Bit präzise Temperaturmessungen. Mit 24 konfigurierbaren digitalen I/Os ist das Modul E-DIO24 für Steuerungs- und Regelungsaufgaben geeignet.

Mit der Universal Library for Linux hat Measurement Computing eine weitere Open Source Alternative für den Einsatz seiner Messgeräte auf Linux-Plattformen vorgestellt. UL for Linux verwendet ähnliche Befehlsstrukturen wie die Universal Library for Windows. Neben der Programmierung mit C wird jetzt auch Python unterstützt.

Die EmbeddedLine-Serie EL1092 von TL Electronic bietet zahlreiche Möglichkeiten bei Prozessor, Schnittstellen und Systemausstattung. 

Der industrielle Box-PC Matrix-713 von Acceed eignet sich ideal für das Fernmanagement von Modulen wie Sensoren und Aktoren in der Fabrikautomation, der Gebäude- und Fahrzeugvernetzung oder Logistikapplikationen. Geringer Energieverbrauch und die Kommunikationsmöglichkeiten (LAN, WLAN, LTE, UMTS) bieten größtmögliche Flexibilität.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige