IIC und ECC unterschreiben Memorandum of Understanding (MoU)

Das Industrial Internet Consortium (IIC) und das Edge Computing Consortium (ECC) haben Anfang August angekündigt, dass sie ein gemeinsames Memorandum of Understanding unterzeichnen um aufgrund gemeinsamer Interessen das industrielle Internet und Edge Computing weiterzuentwickeln. Im Rahmen der Vereinbarung werden die Konsortien zusammenarbeiten, um die Interoperabilität und Portabilität für das industrielle Internet zu steigern. Die gemeinsamen Aktivitäten zwischen dem IIC und dem ECC umfassen:

• Identifizierung und gemeinsame Nutzung von IoT Best Practices

• Zusammenarbeit bei Testbetten und Forschungs- und Entwicklungsprojekten

• Zusammenarbeit bei der Normung

„Edge Computing ist eine Schlüsseltechnologie für das industrielle IoT-System. Die Verbindung mit dem ECC erweitert das industrielle IoT-Ökosystem im Einklang mit der Bemühung der Liaison Working Group, Koalitionen im industriellen IoT-Raum zu schaffen“, sagte Wael William Diab, IIC Chair der Liaison Working Group. Die ECC und die IIC haben sich dazu bereit erklärt, sich in regelmäßigen Treffen auszutauschen. Am 30. August 2017 ist ein gemeinsamer Workshop in Peking für die ECC- und IIC-Mitglieder geplant.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Microsoft und AWS stellen Deep-Learning API vor

Amazon Web Services (AWS) und Microsoft haben Gluon, eine Deep-Learning-Bibliothek vorgestellt, die den Zugang von Entwicklern zu Machine Learning vereinfachen soll.

Das IIC und EdgeXFoundry haben eine Zusammenarbeit angekündigt.

KI-Computer für Robo-Taxis

Die neue Plattform mit dem Codenamen Pegasus stellt eine Erweiterung der NVIDIA Drive PX Computerplattform dar.

Anzeige

Dell Technologies fasst seine IoT-Aktivitäten in einem eigenen Geschäftsbereich zusammen. Das Unternehmen will in den nächsten drei Jahren eine Miliarde US-Dollar in Foschung und Entwicklung investieren.‣ weiterlesen

12-Kanal-Digitizer liefert Präzision im Sub-Nanosekunden-Bereich

Das internationale 'Mega-Gauß'-Labor, ein Teil des ISSP (Institute Solid State Physics) an der Universität in Tokyo, will einen neuen Weltrekord erzielen für das stärkste jemals innerhalb eines Gebäudes erzeugte Magnetfeld.‣ weiterlesen

Forscher der TU Darmstadt und der genua gmbh präsentieren ein marktfähiges Post-Quantum-Signatur-Verfahren.