Anzeige

Lüfterloser Embedded-Computer

Der lüfterlose MXE-1500, Nachfolger von Adlinks meistverkaufter Serie MXE-1300, bietet im gleichen, kompakten Gehäuse mehr I/O-Schnittstellen und erweiterte I/O-Konfigurationsmöglichkeiten. 

 (Bild: ADLINK Technology GmbH)

(Bild: Adlink Technology GmbH)

Intel Celeron (Braswell) Prozessoren, Intels letzte CPU-Generation die Windows 7 unterstützt, führt bei MXE-1500 zu einer Steigerung der Bildverarbeitungsleistung um 90%. Insgesamt werden drei unabhängige Displays unterstützt. Mit ihrem unerreichten Preis-/Leistungsverhältnis eignet sich die MXE-1500-Serie als ideale Wahl für Anwendungen in der Industrieautomatisierung und dem öffentlichen Nahverkehr. Für Industrieanwendungen mit beschränktem Einbauraum und gleichzeitig hoher Anzahl von I/O-Kanälen punktet die MXE-1500-Serie mit ihrer flexiblen Konfigurationsmöglichkeit und dem geringen Platzbedarf. Die Standardschnittstellen beinhalten vier COM-Ports, drei LAN-Ports, sechs USB-Ports (2×3.0 und 4×2.0) und einen internen USB2.0-Dongle. Anwender können zwischen LVDS- und DP-Ports wählen und auf bis zu sechs COM-Ports erweitern, optionale Verstärker wählen oder bei Bedarf auch TPM2.0 hinzufügen. Die MXE-1500-Serie lässt sich schnell und problemlos mit einer potenzialgetrennten DC-Spannungsversorgung ausrüsten, damit auch die Anforderungen an Seefahrt-Computer erfüllt werden. Basierend auf dem Intel Celeron N3160/N3060-Prozessor unterstützt die MXE-1500-Serie drei unabhängige Displays. Im Vergleich mit der Vorgängergeneration Intel AtomE3845 konnte die Grafikleistung des Quad Core N3160 SoC-Prozessors um 90% gesteigert werden. Die Rechenleistung nahm um 20% zu. Für Nahverkehrsbetreiber ist die MXE-1500-Serie aufgrund der hohen Leistung zum absolut niedrigen Preis definitiv die ideale Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Computer-Board Modell VDX3-Eitx von Comp-Mall basiert auf dem DM&P SoC Vortex86DX3 Prozessor und ist vor Spannungsspitzen geschützt. Das Board hat alle relevanten Tests bestanden, die im Fahrzeugbereich vorausgesetzt werden.‣ weiterlesen

Essencore stellt drei Neuzugänge in seinem High-End Klevv-Sortiment an Speicherprodukten vor.‣ weiterlesen

Das neue Funk-Gateway Orio-G30218 ist eine flexible und kostengünstige Lösung, um serielle Daten und Schaltsignale über verschiedene Nahfunk- und Mobilfunkprotokolle zu übertragen.‣ weiterlesen

Im Schimberger Ortsteil Martinfeld ist der Startschuss für die Umsetzung des Internet-of-Things-Projektes Smartinfeld gefallen. Das Ziel des Projektes ist es, deutschlandweit die höchste Dichte von IoT-Anwendungen in einer Gemeinde zu schaffen.‣ weiterlesen

TeamViewer, Anbieter von Software für IoT, digitale Vernetzung, Monitoring, Support und Collaboration, hat auf der IoT Tech Expo Europe 2018 in Amsterdam die neueste Version von TeamViewer IoT vorgestellt.‣ weiterlesen

Als Anbieter von Lagerverwaltungssoftware setzt die CIM GmbH auf intelligente Sensoren, um Prozesse in der Intralogistik schneller und nachhaltiger zu machen. So wird die CIM-Lösung Prolag World zum fühlenden Warehouse-Management-System (WMS).‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige