Anzeige

Nächstes Level für Smart Industries

Rittal hat eine globale, strategische Partnerschaft mit Atos und Siemens geschlossen. Das gemeinsame Ziel ist die Entwicklung von intelligenten Edge-Data-Center-Lösungen (IEDC) für Smart Industries, Smart Cities, Smart Retail, Energie- und Versorgungsunternehmen und den öffentlichen Sektor.

 (Bild: Rittal GmbH & Co. KG)

(Bild: Rittal GmbH & Co. KG)

Zu den Bestandteilen der Lösung zählen MindSphere, das cloudbasierte, offene IoT-Betriebssystem von Siemens, die neuen BullSequana Edge Computing-Server und BullSequana S-Server sowie Codex Cloud Industrial Supervision (CIS) von Atos. Die Operational-Technology-Infrastruktur wurde von Rittal entwickelt und als Edge Data Center ausgelegt. Der Betrieb kann so direkt am Entstehungsort der Daten vorgesehen werden. Damit lassen sich eine Verarbeitung der IoT-Daten in Echtzeit und somit eine schnellere Analyse der Datenströme sowie verbesserte Automatisierungsprozesse realisieren. Auf der IT-Infrastrukturseite stellen Atos und Siemens Software-Lösungen für IoT-Anwendungen sowie Edge-Lösungen zur Verfügung, die die Erfassung, Berechnung und Analyse von Daten unterstützen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Können mit Daten neue Wertschöpfungspotenziale wie z.B. Predictive Maintenance oder innovative Servicemodelle erschlossen werden? Antworten auf diese Frage gab es beim ersten ‚Industry meets Analytics‘-Event am 4. Juli 2019 im Kunden- und Technologiezentrum von Weidmüller in Detmold. ‣ weiterlesen

Anzeige

Atlantik Elektronik präsentiert die neue SealJack PCB Mount Serie von Stewart Connector.‣ weiterlesen

Anzeige

Das flache und lüfterlose Embedded System eBox625-312-FL von Axiomtek arbeitet besonders stromsparend und wird von dem Intel Celeron Prozessor N3350 oder Intel Pentium Prozessor Quad-Core N4200 angetrieben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Erfolg des IoT steigt weltweit auch die Zahl unzureichend geschützter, webfähiger Endgeräte, die von Cyberkriminellen gekapert und für verheerende Distributed-Denial-of-Service-Angriffe (DDoS) missbraucht werden. ‣ weiterlesen

CSEM, ein Marktführer im Bereich von Ultra-Low-Power ASICs, und Mie Fujitsu Semiconductor (MIFS), ein führender Wafer-Hersteller, haben in enger gemeinsamer Zusammenarbeit ein System mit einer ‚Near-Threshold‘-Spannung von 0,5V entwickelt; da der Leistungsverbrauch proportional zum Quadrat der elektrischen Versorgungsspannung ist, können bei gleicher Leistung enorme Energieeinsparungen erzielt werden. ‣ weiterlesen

Die Western Digital Corporation gibt in Zusammenarbeit mit SiFive eine neue strategische Partnerschaft mit PlatformIO Labs OÜ bekannt. Ziel ist den Zugang zu PlatformIO für die herstellerunabhängige Embedded-Entwicklung um neue Tools zu erleichtern und so eine durchgängige, offene Umgebung für Innovationen, einschließlich der Entwicklung für RISC-V, zu schaffen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige