Anzeige

Telekom und Software AG vereinbaren Partnerschaft

Die Deutsche Telekom und die Software AG haben eine strategische Partnerschaft für weltweite IoT-Dienste vereinbart. Die Telekom sowie ihre Geschäftskundensparte T-Systems wollen durch die Zusammenarbeit mit dem Darmstädter Softwarehaus ihre IoT-Plattform ‚Cloud der Dinge‘ um zusätzliche Funktionen erweitern. Die Kooperation soll nach Telekom-Angaben den internationalen Milliarden-Markt für das Internet der Dinge erschließen. Beide Unternehmen haben angekündigt, ihre Aktivitäten in den USA und Europa auszubauen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der HZ25B05 von Sepa Europe mit einer Größe von 25x25x6,5mm findet auch bei geringer Bauhöhe seinen Platz und gestattet eine hochwirksame Entwärmung. Ein Pluspunkt des flachen Kühlers ist nicht nur seine Größe, sondern auch seine außergewöhnlich geringe Lautstärke. ‣ weiterlesen

Anzeige

Infodas zählt zu den ersten Beratungsunternehmen für Informationssicherheit, die BSI-zertifizierte IT-Grundschutz-Berater vorweisen können. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der erste private Venture Capital Fonds (VC Fonds) in den neuen Bundesländern geht an den Start. Er setzt den Schwerpunkt auf das innovative Wachstumsthema ‚Smart Infrastructure‘. ‣ weiterlesen

Wegen der großen Nachfrage erweitert Distrelec, Anbieter von Elektronik, Automations- und Messtechnologie seine SBC-Kategorie jetzt im großen Umfang mit Produkten des führenden amerikanischen Open-Source-Hardwareunternehmens Adafruit. ‣ weiterlesen

Steffen Rattke übernimmt ab sofort für Iotos die Funktion des Vertriebsleiters. Er war zuvor als Sales-Manager IoT bei SoftProject tätig. ‣ weiterlesen

Hy-Line Communication Products präsentiert das leistungsfähige Modul SX-PCEAC2 von Silex Technology mit M.2 LGA und Half Size Mini Card Option.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige